Biofeedback

Mag.ª Siquia Santos-Santiago

„Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Vorstellung und jede Erwartung geht mit Veränderungen im Gehirn und Nervensystem einher, die wir auch messen können.“

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Biofeedbacktrainerin

sehen — verstehen — verändern

Biofeedback bewirkt Wohlbefinden und Gesundheit durch bewusste Steuerung körperlicher Prozesse

 

Was ist Biofeedback?

 

Biofeedback (Rückmeldung biologischer Prozesse) ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode,  bei der mittels Oberflächenelektroden physiologische Prozesse gemessen werden, die  in uns autonom und meist unbewusst ablaufen (z.B. Muskelspannung, Temperaturregelung).


Die gemessenen Werte werden  auf einem  Bildschirm grafisch dargestellt und somit visuell erfahrbar gemacht.

 

Durch die sichtbare Rückmeldung dieser biologischen Prozesse haben wir die Möglichkeit, eine bewusste Steuerung von vielfältigen Körperfunktionen zu erlangen (Selbstregulation). 

 

Mit Hilfe gezielter Interventionen wie z.B. Atemtechniken können wir sehen, wie sich diese auf unsere körperlichen Parameter unmittelbar auswirken – wir lernen die bewusste Veränderung unserer körperlichen Prozesse (z.B. gezielte Muskelentspannung in Stresssituationen).

Was ist Biofeedbacktraining?

Beim Biofeedbacktraining werden zunächst die Ausgangswerte  entscheidender biologischer Parameter in Ruhe und bei Belastung (Temperatur, Hautleitwert, Muskelspannung, Aktivität bestimmter Hirnregionen) erhoben und ein daraus resultierendes Biofeedback-Trainingsprogramm erstellt (z.B. Stressmanagement). 


Durch gezielte Übungen (Atemtechniken, Visualisierungen etc.) sehen Sie auf dem Bildschirm, wie Sie unmittelbar auf Ihre körperlichen Prozesse einwirken und diese verändern können – Sie lernen Ihre Körperfunktionen willentlich zu kontrollieren. 

Durch dieses Vorgehen wird auch sichtbar, dass all unseren Befindlichkeiten physiologische Abläufe zu Grunde liegen, die in Wechselwirkung mit unseren Gedanken und Gefühlen stehen. 


So kann z.B. der Gedanke an eine dunkle Gasse Angstgefühle hervorrufen, die sich auf der körperlichen Ebene in beschleunigtem Puls, Herzschlag und Atemfrequenz sowie erhöhter Muskelspannung äußern. 

Die Fortschritte werden in jeder Trainingsstunde evaluiert. Die Entwicklung neuer Fertigkeiten im Umgang mit den eigenen körperlichen Prozessen wird mess- und sichtbar gemacht – die gewünschte Veränderung tritt ein (z.B. gezielte Entspannung in belastenden Situationen).


Diese unmittelbare „Selbstwirksamkeit“ zu sehen steigert die Motivation, fördert Selbst - und Körperwahrnehmung und hilft, gewünschte Ziele schneller zu erreichen (z.B. rasche Entspannung). 

Wobei kann Biofeedback helfen?

Die Anwendungsmöglichkeiten von Biofeedback sind äußerst vielfältig. So kann Biofeedback sowohl zur Gesundheitserhaltung (Prävention), als auch zur Linderung und Behebung von Symptomen bis hin zur Leistungssteigerung im High-Performance-Bereich wie zB im Spitzensport angewandt werden.

Biofeedback Behandlungsschwerpunkte:

 

  • Stress 
  • Migräne, Spannungskopfschmerz, Schmerzen
  • Bluthochdruck 
  • Ängste 
  • Depressive Verstimmung 
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten 
  • Schlafstörungen 
  • Burn-out

„Sich beim Denken und Fühlen zusehen“

Über mich

Mag.ª Siquia Santos-Santiago bietet Biofeedback im Gesundheitszentrum am Hamerlingpark in Wien an.

 

  • Psychologiestudium an der Universität Wien
  • Postgraduale Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin (BÖP)
  • Postgraduale Ausbildung, Psychotherapeutisches Propädeutikum (HoPP)
  • Biofeedback (Dr. Eggetsberger, Wien; Rehabilitationszentrum Engelsbad, Baden bei Wien)

Mag.ª Siquia Santos-Santiago

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Biofeedbacktrainerin

 

Mobil +43 699 18 23 25 27
Kupkagasse 5/2b, 1080 Wien

Weitere Informationen und Terminvereinbarungen:

Gesundheitszentrum am Hamerlingpark